Ein sehr leckeres Rezept von Nadia Damaso aus
dem Buch «Eat better – not less».


Ich habe die Tacos nicht selbst gemacht. Wenn du auch gekaufte Vollkorntortillas verwendest, dann fällt Schritt 1 und 4 weg. Im ursprünglichen Rezept war noch Honig sowohl in der Marinade und der Avocadocreme hinzugefügt, das habe ich weggelassen. Dank der Mango haben die gefüllten Tacos einen für mich ausreichend süssen Geschmack.

Beim Gemüse kann man selbstverständlich experimentieren. In meiner Variante ist ebenfalls Paprika drin, da mir ein wenig Gemüse fehlte.

Für die Vegetarier unter euch, einfach den Lachs durch anderes buntes Gemüse ersetzen.

Zutaten für 2 Portionen:

 

Tacos

100 g Kichererbsenmehl

100 g Quinoa- / Amaranth- oder Dinkelvollkornmehl

1 TL Salz

½ Beutel Trockenhefe

250 – 300 ml lauwarmes Wasser

 

Kokosöl für die Pfanne

 

Marinade für Lachs

400 g Lachsfilet

Je 2 Dill- und Korianderzweige

1 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft

½ TL Zwiebelpulver

Salz, Pfeffer

 

Mango-Paprika-Mischung

1 reife Mango

1 kleine Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 rote Paprika

 

Avocadocreme

1 reife Avocado

1 Korianderzweig

1 TL Zwiebelpulver

½ TL Chilipulver

2 EL Joghurt

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1 Für die Tacos Trockenhefe und Wasser verrühren, 7 Minuten stehen lassen. Mehl und Salz in Schüssel mischen, Hefewasser nach und nach unterrühren. Auf Arbeitsfläche von Hand zu einem Teig kneten. Teig in 6-8 Portionen teilen, Kugeln formen. Ein wenig Qunioamehl darauflegen, mit Nudelholz dünne Fladen von 12-15 cm Durchmesser ausrollen. Mit Spatel von Arbeitsfläche lösen und auf Backpapier legen.

 

2 Ofen auf 160° Umluft vorheizen.

 

3 Backblech mit Backpapier belegen. Lachsfilets darauflegen. Zutaten für die Marinade mixen, auf Filets verstreichen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und klein würfeln. Paprika halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, Hälften klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln. Alles mischen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Um den Lachs verteilen. Blech in den Ofen schieben, 20-30 Minuten garen.

 

4 In einer Pfanne etwas Kokosöl auf mittlerer Stufe erhitzen, Tacos beidseitig goldbraun braten. Über einer kleinen Schale auskühlen lassen, damit sie die Form eines offenen Tunnels bekommen.

 

5 Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen, mit übrigen Zutaten cremig mixen.

 

6 Lachs und Mango-Paprika-Mischung in die Tacos füllen, etwas Avocadocreme draufgeben. Geniessen!